Die Weltklassebrauereien aus Deutschland

Deutschland ohne Bier? Undenkbar! Kein Wunder also, dass es hierzulande zahlreiche bekannte, teilweise berühmte Brauereien gibt, deren Biere auf der ganzen Welt bekannt sind. Die folgenden größten Brauereien Deutschlands stellen jährlich Millionen Hektoliter des Gerstensafts her:

Platz 1 – Die Radeberger Gruppe

Im Jahr 2018 wurden von der Radeberger Guppe, die unter anderem die bekannten Marken Radeberger, Jever, Berliner Pilsner und DAB herstellt, insgesamt 10,8 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt. Der Firmensitz ist in Frankfurt am Main, produziert wird jedoch an insgesamt 16 deutschen Standorten.

Platz 2 – AB InBev

Hinter dem Namen dieses internationalen Brauereikonzerns finden sich so bekannte Marken wie Becks, Diebels, Franziskaner, Hasseröder, Spaten oder Löwenbräu. Bei AB InBEV handelt es sich um die größte Brauereigruppe der Welt, die ihren juristischen Sitz in Brüssel hat. Allein in Deutschland wurden im vergangenen Jahr 6,6 Millionen Hektoliter Gerstensaft abgesetzt.

Platz 3 – Die Bitburger Gruppe

Bekannte Marken dieser Großbrauerei sind nicht nur Bitburger, sondern auch Licher, König Pilsener, Wernesgrüner oder Köstritzer. Die Großbrauerei aus der Eifel hat im Jahr 2018 6,3 Millionen Hektoliter Bier in Deutschland abgesetzt.

Platz 4 – Die Oettinger Gruppe

Die Oettinger Gruppe sieht sich als Billigmarke. Sie ist neben der eigenen Marke Oettinger vor allem auch sehr stark im Segment von Handelsmarken vertreten. Die Brauereigruppe mit ihrem Hauptstandort im schwäbischen Oettingen setzte im Jahr 2018 6 Millionen Hektoliter des Billigbiers ab.

Platz 5 – Die Krombacher Gruppe

Die Brauerei mit Hauptsitz in Nordrhein-Westfalen produziert neben der bekannte Marke Krombacher auch noch Rhenania Alt, Rolinck oder Eichener. Im letzten Jahr setzte sie in Deutschland 5,8 Millionen Hektoliter Bier ab.

Platz 6 – Die Paulaner Gruppe

Zumindest in Süddeutschland kennt es jeder – das Paulaner Bier, welches ursprünglich auf den Paulanerorden zurückgeht. Heute gehören dieser Braugruppe auch noch die Marken Fürstenberg, Kulmbacher, Schmucker und Hoepfner. Im letzten Jahr wurden 4,5 Millionen Hektoliter des feinen Gerstensafts abgesetzt.